veröffentlicht am 20. Januar 2018 in Allgemein von
leaf-3070153_1920

11 Kräuter für blitzschnelle Diäterfolge

Wenn du gerade auf Diät bist, solltest du unbedingt regelmäßig verschiedene Kräuter in deinen Speiseplan integrieren! Denn Kräuter sind regelrechte Wunderwaffen im Kampf gegen die Kilos. Außerdem unterstützen sie deine Gesundheit und sind dazu auch meistens sehr lecker.

Klar, Brennnessel roh essen ist wohl nicht so der Hit. Aber die kann man ganz einfach in den Smoothie werfen. Wirken tut sie dann trotzdem. Oder du trinkst Kräutertee, streust sie über den Salat oder machst dir einen Saft daraus. Die Verwendungsmöglichkeiten sind also sehr vielseitig.



Einige Kräuter bringen deine Verdauung in Schwung, andere fördern die Fettverbrennung und wiederum andere regen deinen Stoffwechsel an. Klingt doch gut oder?

 

Kräuter für deine Verdauung

Löwenzahn: Den kannst du viele Monate im Jahr kostenlos draußen pflücken. Die vielen Bitterstoffe regen deine Verdauungsorgane mächtig an.  Leber und Nieren werden ebenfalls angekurbelt.  Aus diesem Grunde setzt man Löwenzahntee, Löwenzahnsalat sowie den kraftvollen Löwenzahnwurzelextrakt bei Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl ein.

Darüber hinaus regt Löwenzahn die Gallenproduktion in der Leber an und verbessert dadurch den Fettstoffwechsel.

Oregano: Das so beliebte Pizzagewürz fördert durch den Inhaltsstoff Carvacrol die Verdauung, reduziert Blähungen und hilft sogar Fett zu lösen. Außerdem wirkt das Öl extrem gegen Parasiten im Darm. Dazu sollte man einfach 2-3 mal täglich Oreganoöl zu sich nehmen. Dazu kann ich dir dieses Öl aus Griechenland* empfehlen.

 

Dill: Mit Dill kann man prima sein Essen verfeinern. Es fördert ebenfalls die Verdauung und wirkt gegen Bauchkrämpfe.


Kräuter für die Fettverbrennung

Petersilie: Das glatte oder krause Kraut wirkt sehr entwässernd und kurbelt die Fettverbrennung an. Am besten solltest du das Kraut roh genießen, so kann es deine Diät am Besten unterstützen.

Kresse: In Kresse steckt viel Chrom, was ganz natürlich deinen Appetit zügelt. Außerdem soll Kresse sogar Fettpölsterchen angreifen, daher ist das Kraut perfekt für eine Diät. Einfach etwas Kresse über den Salat streuen und deine Gesundheit wird dir danken.

 

Schnittlauch: Nicht ohne Grund sieht man in der Werbung für Diätprodukte Frauen, die sich Schnittlauch aufs Brot streuen. Dieses Kraut hilft dir zum einem beim Fettabbau und lässt ebenfalls deinen Stoffwechsel auf Hochtouren laufen.

 

Beifuß: Vor allem in salzigen Speisen kann man sehr gut frischen Beifuß verarbeiten. Der leicht bittere Geschmack des Krauts verpasst deftigen Gerichten ein feines Aroma, ganz nebenbei regt es den Fettabbau an und fördert die Durchblutung.

basil-932079_640

 

Kräuter die deinen Stoffwechsel in Schwung bringen

Basilikum: Das leckere Kraut hat eine ganz besondere Schlank-Eigenschaft: Es wirkt blutzuckersenkend und führt dazu, dass du generell weniger Hunger oder auch Heißhungerattacken hast. Seine vielen Inhaltsstoffe wirken entwässernd und bringen deinen Stoffwechsel ordentlich auf Touren. Ebenfalls kommt deine Fettverbrennung in Schwung und die Pölsterchen verschwinden wie von selbst. Du brauchst bloß täglich eine Handvoll Basilikumblättchen in deinen Speiseplan einzubauen..

 

Brennnessel: Ein super gesundes Unkraut, das nicht nur deinen Stoffwechsel ordentlich anregt. Es reinigt auch dein Blut und wirkt sehr entwässernd. Entweder schmeißt du ein paar Blätter in deinen Smoothie oder bereitest dir einen Brennesseltee zu. Dazu frisch gepflückte Blätter mit heißem Wasser aufgießen und über den Tag verteilt trinken.

2-800x250

Rosmarin: Rosmarintee ist ein tolles Mittel zur Unterstützung bei der Gewichtsreduktion. Zum einen regt Rosmarintee den Stoffwechsel an, zum anderen bremst er lästigen Heißhunger. Einen Rosmarin-Abnehm Tee kannst du dir aus frischen Rosmarinnadeln mit 1/4 Wasser aufkochen. Am besten zerkleinerst du die Nadeln vorher, damit seine ätherischen Öle auch seine volle Wirkung zeigen können.

 

Pfefferminze: Das in Pfefferminze enthaltene Menthol regt Leber- und Gallenfluss an. Die ätherischen Öle bremsen den Appetit und es werden Hormone produziert, die dir ein Satt-Gefühl senden.

 

Am Besten integrierst du ganz abwechslungsreich die verschiedenen Kräuter in deinen Speiseplan. Wenn du noch weitere Abnehmtricks brauchst, empfehle ich dir den Artikel „19 Tricks um die Weihnachtspfunde schmelzen zu lassen“.



25 erstaunliche Dinge wie man Kokosöl verwenden kann

25 erstaunliche Dinge wie man Kokosöl verwenden kann

Kokosöl kann nicht nur für leckere Gerichte in der Küche angewendet werden. Es eignet sich ebenfalls sehr gut für Körper, Haut und Haare. Selbst zur Wundheilung oder als Antiparasitenkur kann Kokosöl angewendet werden. Jetzt verrate ich …

10 abgefahrene Dinge, wenn du täglich Chiasamen zu dir nimmst

10 abgefahrene Dinge, wenn du täglich Chiasamen zu dir nimmst
Nicht nur die vegane Szene hat die Chiasamen in ihr Herz geschlossen. Immer mehr Deutsche integrieren die kleinen Samen gern in ihr morgendliches Frühstück – zum Beispiel im Müsli oder Smoothie. Aber weißt du eigentlich, dass du die…

8 Tipps für schönes Haar

Schöne volle Haare gelten in den meisten Kulturen als das Attraktivitätsmerkmal. Doch nicht immer ist das Haar in seiner Bestform. Innerlicher, wie auch äusserliche Faktoren können die Haare und die Kopfhaut negativ beeinflussen. Die Folge sind glanzloses, dünnes und strähniges Haar.
Stell d…

Die 7 besten kalorienarmen Sattmacher

Die 7 besten kalorienarmen Sattmacher
Wahrscheinlich gehörst du auch zu den Leuten, die sich zum Anfang des Jahres eine Diät vorgenommen haben. Schließlich ist der Sommer schneller da, als man glaubt. Allerdings ist es gar nicht so einfach, eine Diät durchzuhalten-der Hunger ist da wohl der gr…

Das passiert, wenn du jeden Morgen ein Glas Kurkuma Wasser trinkst

Das passiert, wenn du jeden Morgen ein Glas Kurkuma Wasser trinkst
Sicherlich hast du schon davon gehört, wie gesund Kurkuma ist. Das super Gewürz hat ein enormen Nährstoffgehalt, gilt als extrem entzündungshemmend und antioxidativ. Mehr als 3000 Studien haben seine vielseitigen positiven Wirku…

Ingwer – 10 erstaunliche Effekte

Ingwer – 10 erstaunliche Effekte
Die Ingwerknolle ist eine Wurzel, die es in sich hat. Sie schmeckt nicht nur lecker im Essen, sondern kann auch in Form von Tee, im Smoothie oder sogar einfach roh gekaut werden und soll der Wissenschaft nach gegen jede Menge Krankheitssymthome Abhilfe schaffen.
I…

19 Tipps um die Weihnachtspfunde wieder loszuwerden

19 Tipps um die Weihnachtspfunde wieder loszuwerden

//
Die besinnlichen Weihnachtstage sind vorbei und du hast die Zeit auch kulinarisch sehr genossen? Das ist gut so! Denn immerhin habt man im restlichen Jahr eigentlich nie die Chance, sich mit gutem Gewissen mit jeder Menge Keksen, Schokol…

3 tolle Tipps zum wach werden am Morgen – der beste Koffein Ersatz

3 tolle Tipps zum wach werden am Morgen – der beste Koffein Ersatz
In Deutschland werden jährlich 150 Liter Kaffee, also täglich ca. 0,5 Liter Kaffee getrunken. Bis vor kurzer Zeit konnte ich mich selber noch perfekt in diese Statistik einreihen. Dieser Zustand hat mich persönlich sehr gestör…

Smoothie mal anders – 3 Frühstücks Smoothie Rezepte

Smoothie mal anders – 3 Frühstücks Smoothie Rezepte
Was wäre das 21. Jahrhundert ohne die leckeren Smoothies? Bestenfalls in grün gemixt, denn dann kann man das grüne Gold wirklich als Wunderelexir bezeichnen. Darum ist es nicht verwunderlich, dass laut einer Studie der Firma Vitamix Smoothies…

Meine erste Saftfasten Erfahrung

Meine erste Saftfasten Erfahrung
Ich möchte euch gerne an meiner ganz persönlichen Saftfasten Erfahrung teilhaben lassen.  Aber vorab: Wenn du auch gerne Saftfasten machen möchtest, informiere dich bitte vorher gut und konsultiere einen Arzt, falls du gesundheitliche Beschwerden hast.

Wer m…




Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare