veröffentlicht am 17. Januar 2018 in Allgemein von
shutterstock_176916761-min

10 abgefahrene Dinge, wenn du täglich Chiasamen zu dir nimmst

Nicht nur die vegane Szene hat die Chiasamen in ihr Herz geschlossen. Immer mehr Deutsche integrieren die kleinen Samen gern in ihr morgendliches Frühstück – zum Beispiel im Müsli oder Smoothie. Aber weißt du eigentlich, dass du die Chiasamen unbedingt mixen musst? Denn sonst werden sie einfach unverdaut wieder ausgeschieden und du profitierst nicht wirklich von all dem gesunden Zeug. Denn die kleinen Samen haben es wirklich in sich.  Schon die alten Maya wussten von der geballten Kraft der Samen. Für sie war es Grundnahrungs- und Heilmittel zugleich. 

Chiasamen verfügen über einen hohen Anteil an Calcium, Eisen und löslichen Ballaststoffen. Sie versorgen den Organismus mit ungesättigten Fettsäuren, insbesondere den wichtigen Omega 3-Fettsäuren. Das ist insbesondere toll für Veganer, die kaum vegane Omega 3-Fettsäuren bekommen.



Aber was genau sind die gesundheitlichen Vorteile, wenn du täglich Chiasamen zu dir nimmst?

Das verrate ich dir jetzt! Also unbedingt bis zum Schluss durchlesen.

 

1. Traumkörper dank Chiasamen?

Natürlich bedarf es etwas mehr, als täglich nur Chiasamen zu essen, um fit für den Sommer zu werden. Doch da können dir die Chiasamen perfekt helfen. Denn nach dem Verzehr tritt ein längeres Sättigungsgefühl auf. Das liegt daran, dass die Samen aufquellen, bzw. eine geleeartige Flüssigkeit um sich herum bilden. Der Magen ist dadurch schneller gefüllt und du länger satt. Außerdem hat sich in einer Studie gezeigt, dass insbesondere das so schwer abbaubare viszerale Fett (Bauchfett) mit Hilfe von Chiasamen reduziert werden konnte.

So nimmst du mit Chiasamen ab:

Täglich nicht mehr als 25 g Chiasamen kurz mit Wasser oder Milch „anmixen“. Dieses Gemisch kannst du in dein Müsli geben, in den Smoothie oder einfach pur trinken. Dazu trinkst über den Tag verteilt mindestens 2 Liter Wasser, damit du keine Verdauungsprobleme bekommst.

 

2. 5 mal mehr Kalzium als Milch!

Chiasamen unterstützen deinen Bewegungsapparat. Denn die spezielle Nährstoffzusammensetzung wie Kupfer, Mangan, Phosphor und Kalzium ist maßgeblich am Aufbau von Knochengewebe beteiligt. Die Samen enhalten fünf  mal mehr Kalzium als Milch sowie das Spurenelement Bor, was dem Körper die Kalziumaufnahme erleichtert. Kalzium ist auch für eine gesunde Muskelfunktion unerlässlich. Diese wird durch Magnesium unterstützt, was in Chiasamen reichlich enthalten ist.

 

3. Chiasamen gegen lästige Pickel

Der hohe Anteil der Omega-3-Fettsäuren reduziert Entzündungen im Körper und damit auch Mitesser, Pickel und Akne. Die enthaltenen Mineralien sorgen für eine weiche und glatte Haut. Die vielen Antioxidantien helfen der Haut, sich besser gegen Bakterien, Pilze, Viren, Parasiten und Umweltgifte zu wehren. Entsprechend ist das Hautbild ebenmäßiger, frischer und gesünder.

Dazu helfen auch Vitamin B3 und Zink, bei Rötungen, Ekzemen und Schuppen und sorgen dafür, dass die Haut geschmeidig und sanft wird.

Insbesondere Öl aus Chia-Samen* eignet sich sehr gut für die „Pflege von Außen“. So etwa zum Erhalt der Hautfeuchtigkeit, der Hautelastizität und natürlich als Zutat in selbst hergestellten Cremes.



4. Weniger Risiko einer Herzkrankheit

Wie du schon weißt, enthalten Chiasamen unglaublich viel Omega-3. Genauer gesagt sogar 8 mal mehr als Lachs. Außerdem ist das Verhältnis der Omega 3- zu Omega 6-Fettsäuren ziemlich gut. Diese ungesättigen Fettsäuren bewirken eine natürlich Blutverdünnung. Das sinkt das Risiko für einen Schlaganfall oder Herzinfarkt erheblich.

Dazu reduzieren die Samen das schädliche LDL-Cholesterin und halten das Herz und die Gefässe intakt.

 

5. Chiasamen gegen Angstzustände und Depressionen

Klingt unglaublich, oder? Wenn dem Körper Magnesium fehlt, erhöht sich das Risiko für Depressionen und Angstzustände. Und dann erkranken das Gehirn, Muskeln und Knochen leichter. Darum wird auch oft empfohlen, viel Brokkoli zu essen, denn der enthält viel Magnesium. Wer kein Brokkolie mag, sollte auf Chiasamen zurückgreifen. Die enthalten sogar 15 mal mehr Magnesium und lindern sogar nachweislich Migräneanfälle.

 

6. 3 mal mehr Eisen als Spinat

Gerade Frauen leiden besonders oft unter Eisenmangel. Das führt zu Dauermüdigkeit und Lustlosigkeit. Da können die Wundersamen ebenfalls helfen. Sie enthalten sogar 3 mal mehr Eisen als Spinat.

 

7. Chiasamen gegen Reizdarm

Ähnlich wie Flohsamen können die ganzen Chiasamen als Chia-Gel einen irritierten Darm beruhigen, die Darmschleimhaut heilen helfen und zum Aufbau einer gesunden Darmflora beitragen.

 

8. Chiasamen gegen Diabetes

Bei der Behandlung von Diabetes können Chiasamen unterstützend eingesetzt werden. Laut Studien können die Samen die Insulinresistenz normalisieren und gleichzeitig die Blutfette und das Cholesterin senken. Dies wurde bei an Diabetes erkrankten Ratten erfolgreich getestet.

 

9. Chiasamen gegen das Altern

Die kleinen Samen liefern dir besonders viele Antioxidantien, die den Alterungsprozess verlangsamen, denn freie Radikale werden neutralisiert.  Im Samen selbst schützen diese Stoffe davor, dass der Samen nicht ranzig wird aufgrund seiner empfindlichen Fette. Ich beziehe meine Chiasamen übrigens hier.*

 

10. Mehr Kraft im Gym

Weil Chiasamen über ein optimales Omega-3 zu Omega-6 Fettsäuren Verhältnis verfügen, wertvolle Aminosäuren liefern und wegen ihrer wasserspeichernden Eigenschaft ihre Kohlenhydrate nur langsam ins Blut abgeben, liefern selbst kleinste Mengen ungemein viel Energie, Kraft und Ausdauer über einen langen Zeitraum hinweg. Es verwundert daher kaum, dass in früheren Zeiten Krieger und Läufer und heute Spitzensportler Chiasamen in ihre Ernährung integrieren.

 

Alle 15 erstaunlichen Vorteile der Chiasamen auf einen Blick!

Chiasamen…

 

 

  • unterstützen die Verdauung
  • beugen Verdauungsbeschwerden vor
  • machen lange satt
  • helfen bei einer Gewichtsabnahme

 

  • fördern die Konzentration
  • sorgen für ein schönes Hautbild und schützen vor Hautalterung
  • heben die Stimmung
  • sorgen für mentale Klarheit
  • liefern Kraft, Energie und Ausdauer
  • wirken darmreinigend und entschlackend
  • für Diabetiker geeignet
  • beinhalten 5 mal so viel Kalzium wie Milch und 3 mal so viel Eisen wie Spinat
  • sind cholesterin- und glutenfrei
  • stärken die Abwehrkräfte
  • sorgen für ein gesundes Herz

 

sebastian-leon-prado-155813So einfach integrierst du die Chiasamen in deinen Alltag:

Die gemahlenen Samen können einfach beliebig über Salate, Nachspeisen, Getränke oder Müslis gegeben werden. Ebenfalls können sie zum Backen für Brote, Pizza, Kuchen oder in Suppen verwendet werden.

Oder du stellst dir einen Chia Pudding her. Dazu werden 2 Esslöffel Chiasamen für mindestens 30 Minuten mit 300 ml Wasser eingeweicht. Diesen Pudding kannst du dann mit leckerem Obst genießen. Gerade als Start in den Tag ist Chia Pudding sehr zu empfehlen, weil es die Verdauung anregt, bis zum Mittag satt macht und viel Power und Energie schenkt.




Hinweis: Da Chiasamen eine stark aufquellende Wirkung besitzen und die 9-fache Menge Wasser aufsaugen, sollte man beim Verzehr von nicht ein­geweichten Samen viel Wasser trinken.

 

8 Tipps für schönes Haar

Schöne volle Haare gelten in den meisten Kulturen als das Attraktivitätsmerkmal. Doch nicht immer ist das Haar in seiner Bestform. Innerlicher, wie auch äusserliche Faktoren können die Haare und die Kopfhaut negativ beeinflussen. Die Folge sind glanzloses, dünnes und strähniges Haar.
Stell d…

Die 7 besten kalorienarmen Sattmacher

Die 7 besten kalorienarmen Sattmacher
Wahrscheinlich gehörst du auch zu den Leuten, die sich zum Anfang des Jahres eine Diät vorgenommen haben. Schließlich ist der Sommer schneller da, als man glaubt. Allerdings ist es gar nicht so einfach, eine Diät durchzuhalten-der Hunger ist da wohl der gr…

Das passiert, wenn du jeden Morgen ein Glas Kurkuma Wasser trinkst

Das passiert, wenn du jeden Morgen ein Glas Kurkuma Wasser trinkst
Sicherlich hast du schon davon gehört, wie gesund Kurkuma ist. Das super Gewürz hat ein enormen Nährstoffgehalt, gilt als extrem entzündungshemmend und antioxidativ. Mehr als 3000 Studien haben seine vielseitigen positiven Wirku…

Ingwer – 10 erstaunliche Effekte

Ingwer – 10 erstaunliche Effekte
Die Ingwerknolle ist eine Wurzel, die es in sich hat. Sie schmeckt nicht nur lecker im Essen, sondern kann auch in Form von Tee, im Smoothie oder sogar einfach roh gekaut werden und soll der Wissenschaft nach gegen jede Menge Krankheitssymthome Abhilfe schaffen.
I…

19 Tipps um die Weihnachtspfunde wieder loszuwerden

19 Tipps um die Weihnachtspfunde wieder loszuwerden

//
Die besinnlichen Weihnachtstage sind vorbei und du hast die Zeit auch kulinarisch sehr genossen? Das ist gut so! Denn immerhin habt man im restlichen Jahr eigentlich nie die Chance, sich mit gutem Gewissen mit jeder Menge Keksen, Schokol…

3 tolle Tipps zum wach werden am Morgen – der beste Koffein Ersatz

3 tolle Tipps zum wach werden am Morgen – der beste Koffein Ersatz
In Deutschland werden jährlich 150 Liter Kaffee, also täglich ca. 0,5 Liter Kaffee getrunken. Bis vor kurzer Zeit konnte ich mich selber noch perfekt in diese Statistik einreihen. Dieser Zustand hat mich persönlich sehr gestör…

Frühlings Smoothies für die Sommerfigur

Frühlings Smoothies für die Sommerfigur
Wenn der Frühling kommt, möchten viele Leute noch die letzten überflüssigen Pfunde verlieren. Gut, dass nun viele leichte Früchte Saison haben, bzw. die Obstabteilung im Supermarkt wieder bunter wird.
Es gibt nichts Besseres, als an warmen Tagen einen…

Meine erste Saftfasten Erfahrung

Meine erste Saftfasten Erfahrung
Ich möchte euch gerne an meiner ganz persönlichen Saftfasten Erfahrung teilhaben lassen.  Aber vorab: Wenn du auch gerne Saftfasten machen möchtest, informiere dich bitte vorher gut und konsultiere einen Arzt, falls du gesundheitliche Beschwerden hast.

Wer m…

Grüne Smoothies zum abnehmen (Detox Smoothies)

Grüne Smoothies zum abnehmen (Detox Smoothies)
Du  möchtest mit grünen Smoothies abnehmen und endlich mal so richtig entgiften? Das hört sich gut an, denn grüne Smoothies eignen sich super zum abnehmen. Das liegt an der hohen Nährstoffdichte. Dein Körper wird so mit allen wichtigen Vitamine…

Teile den Artikel

Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare